CityCard und CityGutschein zur Stärkung des regionalen Einzelhandels

DruckversionPDF-Version

Die Natur hat es uns vorgemacht und von ihr können wir immer wieder nur lernen: Ökosysteme wie ein Moor, ein Wald oder ein Korallenriff sind Plattformen des Lebens, in denen jedes Element alleine nur schwerlich überleben, aber alle zusammen prächtig gedeihen können.

Die regionale Wirtschaft bestehend aus Handel, Banken und Sparkassen, Dienstleistungsunternehmen, Ärzten, Handwerk, sportliche und kulturelle Einrichtungen, kommunale Angebote wie Bücherei, Stadtbus, Freibad und andere - also alle, die von der Kaufkraft der Bürger dieser Region leben, müssen sich gegen den Wettbewerb wehren.

Im Rahmen eines kooperativen Marketingkonzeptes (auch Kombination mit einer "SocialCard") hat sich eine CityCard als erfolgreiches Konzept für Kaufkraft- und Kundenbindung etabliert. Aber auch hier ist das Bessere der Feind des Guten, und Konsumenten verlangen nach Innovationen. Wenn die Karte einen Stammplatz in der Geldbörse ergattern soll, muss sie für den Karteninhaber attraktiv sein. Mit der FairPay-CityCard werden bieten wir ein exklusives Portfolio an verschiedenen und flexiblen Maßnahmen für eine wirklich erfolgreiche CityCard. 

Integrieren Sie in Ihre CityCard:

  • Die klassische Kundenkarte zum Rabattsammeln. Aber behalten Sie die Kaufkraft der gewährten Rabatte in ihrem System! Die im FairPay-CityCard System gewährten Rabatte werden als Guthaben auf das Kartenkonto geladen und dieses kann nur im Akzeptanznetz wieder ausgegeben werden. Bei der Einlösung dieser Guthaben ist der Bonwert 5-6 mal höher als der Einlösewert!
  • Der immer beliebtere Gutschein: Als Produkt an JEDER Akzeptanztstelle verkauft (und nicht nur an einigen wenigen), mit individuellem Wert und attraktiver Verpackung, bindet der CityGutschein unerwartet viel Kaufkraft: Da bei der Einlösung in der Regel der Bonwert 2-4 mal höher ist, wird faktisch deutlich mehr Kaufkraft in der Region gehalten !
  • Die lokalen Unternehmen: Der 44 € Mitarbeitergutschein, der nunmehr als steuerfreier Sachbezug monatlich an Mitarbeiter ausgegeben werden kann, kann in das CityCard System integriert werden. Dies verbindet die Unternehmen mit der Region und stellt ein großes Potential für neue Kaufkraft dar !

Mit der einzigartigen FairPayCard-Lösung werden nicht nur die Anforderungen an ein modernes Kundenbindungssystem erfüllt, sondern darüber hinaus bietet das System mit seiner Vielfalt, Flexibilität und Sicherheit ein außergewöhnliches Preis/Leistungsverhältnis. Die Technik erfüllt nicht nur die nationalen und internationalen Anforderungen an moderne und innovative Zahlungssysteme, sondern bietet durch unsere Mehrwertlösungen den Unternehmen die Möglichkeit, alle Kartenanwendungen über nur ein System abzuwickeln. Das Kartenterminal, bisher ein notwendiger Kostenfaktor, wird so zu einem Kunden(fair)bindungssystem.

Neben den Vorteilen für die Unternehmen und die Region wie:

  • Umsatzsteigerung, Kundenbindung, Neukundengewinnung
  • Frequenzsteigerung, Imagegewinn
  • Erhöhung des Bekanntheitsgrad
  • Regionale Bindung der Kaufkraft

ist das Nutzenpotential für die Karteninhaber wichtig:

  • Karte für alltagsrelevanten Einsatz
  • Viele Partner aus Handel, Handwerk, Gesundheitswesen, Gastronomie, kommunale Einrichtungen
  • Regionale Identifikation –  „Wir-Gedanke“ mit der lokalen Wirtschaft und der Kommune
  • Teilnahme an Veranstaltungen, Vergünstigungen, Exklusivangebote
  • Zusätzliches Zahlungsmittel, Geschenkidee – Gutschein

Die Zielgruppen:

  • Stadtmarketing
  • Gewerbevereine, Werbegemeinschaften
  • Regionales Marketing
  • Stadtrat, Wirtschaftsförderung, Landkreis
  • Werbegemeinschaften

Fordern Sie noch heute ein unverbindliches Beratungsgespräch oder ein persönliches Angebot an, in wenigen Tagen können Sie schon Ihr eigenes Kundenbindungssystem einsetzen !!

AnhangGröße
CityCard_Prospekt.pdf1.14 MB